Irminar
ist altgermanischen Ursprungs und bedeutet soviel wie "der wie ein Adler Mächtige".

Mike
ist die englische/amerikanische Form von Michael, nach dem Erzengel Michael, der sowohl im Christentum, Judentum und Islam vorkommt. Im Christentum gilt er als Bezwinger des Satans (in Form eines Drachen ((achte Buch 2)), er ist Heerführer sowie Wächter des Paradiestores und tritt auch als Seelenwäger in Erscheinung.

Roger
ist eine Variante des alten deutschen Namens Rüdiger und bedeutet "ruhmvoller Speerkämpfer"
Er ist vor allem als Held des Nibelungenliedes bekannt (beachte Bedeutung Nachname)

Gunlau
frei nach der Legende von Gunnlaugr ormstunga Illugason, ein isländischer Skalde (Dichter bei Hofe). Kurz gesagt, wollte Gunnlaugr mit 12 Jahren (!) die bekannte Welt bereisen, was ihm zwar verboten wurde, aber er tat es trotzdem und verliebte sich nach dem Rechtsstudium in Helga. Dessen Vater wünschte sich jedoch einen besseren Mann für seine Tochter. Es kam doch zur Verlobung, allerdings musste er binnen drei Jahre (von seinen Reisen zu Höfen) zurück sein, sonst sei Helga wieder frei. Nach einem Streit mit einem anderen Skalden, trennten sich diese in Feindschaft und er versäumte die 3 Jahres Frist (3 Monats Date :-) und kam erst im vierten Jahr wieder. Helga war mit dem verfeindeten Skalden verheiratet und es kam zum letzten bezeugten Holmgang (Zweikampf). Gunnlaugr gewann, erlag jedoch drei Tage später seinen Verletzungen mit 25 Jahren.

Mali
hat viele Bedeutungen - slawisch für klein, dagegen albanisch für Berg, also eher groß. Im Afrikanischen steht er für Reichtum und im Thailändischen für Blume. Und als ein Kosewort für "süß" vernamentlich er die Hauptprotagonistin sehr trefflich. Sie ist von kleinerer Statue, keine strahlende Schönheit, süß und dennoch gewaltig. Kaum jemanden ist dieser Name geläufig, aber er gefällt schnell.
Mali, als Kurzform von Amalie Hohennester. Sie war eine, der schillerndsten Frauengestalten Bayerns (laut Wikipedia) und ging in die Geschichte als Wunderheilerin und Kräuterfrau ein. Um diese Mali gibt es zahlreiche Anekdoten und Legenden

... jetzt ist es eine mehr mit diesem Namen.

Beli
ist die Kurzform von Belial bzw. Beliar, eine dämonische Gestalt aus der Bibel. Die Bedeutung dieses Namens ist nicht völlig geklärt. Man geht von folgenden Bedeutungen aus: Kind der Wertlosigkeit - hochgradig negativ beschriebene Menschen oder Taten, eine personifizierte Unheilsmacht

Eine bedeutende Rolle spielt Belial in den Schriftrollen vom Toten Meer. Sie beschreiben den mythischen Endkampf zwischen den Mächten des Lichtes (!) und den Mächten der Finsternis. Irdisch werden diese durch den Lehrer der Gerechtigkeit und den Lügenpriester repräsentiert, himmlisch durch den Erzengel Michael (!) und Belial. Die letzte Zeit kann als „Herrschaft des Belial“ bezeichnet werden, die bösen Mächte und Menschen gehören zum „Los des Belial“.
Schließlich wird aber das Gute siegen und Belial überwunden werden.

... zumindest laut Wikipedia ...